Altkleidersammlung


Altkleiderdepot beim Kolpingraum


Die Altkleiderannahmen sind von 18-19 Uhr im Depot Leostr. 31

Nächste Termine 2024: 24.06., 08.07., 22.07., 05.08., 19.08., 02.09., 16.09., 30.09.

Der Erlös der Altkleidersammlung wird zu 100 % an soziale und karitative Projekte gegeben.

Hier die Auflistung der bereits getätigten Spenden.Gesammelt werden: Damen-, Herren- und Kinderbekleidung, Unterwäsche in sauberem Zustand, Federbetten, Woll- und Stricksachen, Ledergürtel- und Taschen, Bett- und Haushaltswäsche, Übergardinen, Schuhe (möglichst paarweise gebündelt und in separater Tüte) und Briefmarken. Bitte verpacken Sie alles in Plastiksäcke. Vielen Dank.
Textilabfälle, Teppiche, Matratzen, Heizkissen, Haushaltsgeräte oder Spielzeuge sowie nasse oder verschlissene Kleidung werden nicht angenommen. Die Spenden können alle 14 Tage im Depot beim Josefshaus in der Leostr. 31 abgegeben werden. Das Depot ist von 18 bis 19 Uhr geöffnet.

Am 24. Juni nehmen Ellen und Roland Fuchs die Spenden entgegen.

Am 08. Juli nehmen Anette und Michael Speckert die Spenden entgegen.

Der Erlös der Altkleiderspenden kommt einem wohltätigen Zweck zugute.

Hier die Auflistung der bereits getätigten Spenden.



Allen Mitbürgern, denen es nicht gleichgültig ist, was mit ihren abgelegten Kleidern passiert, bietet die Kolpingsfamilie St. Leon eine umwelt- und sozialverträgliche Altkleiderverwertung an. Beim Kolpingraum in der Leostr. 31 wurde ein Depot eingerichtet, in dem die Kleiderspenden das ganze Jahr über abgegeben werden können. Das Sammeldepot ist jeweils montags im 14-tägigen Rhythmus von 18 bis 19 Uhr geöffnet.


Gesammelt werden: Damen-, Herren- und Kinderbekleidung, Tisch-, Bett- und Haushaltswäsche, saubere Unterwäsche, Gürtel und Taschen, Strick- und Wollsachen, Federbetten mit Inlett, Wolldecken sowie tragfähige Schuhe (paarweise gebündelt). Nasse, verschmutzte und verschlissene Kleidung wird nicht angenommen.


Altkleidersammlungen der Kolpingsfamilie

 

Seit vielen Jahren sammelt die Kolpingsfamilie Altkleider. In den Anfangsjahren führten wir im Frühjahr und im Herbst Straßensammlungen in Kooperation mit dem Kolpingbildungswerk der Diözese Freiburg durch. Inzwischen arbeiten wir mit der Kolping Recycling GmbH Fulda zusammen. Die Kolping Recycling GmbH ist eine Einrichtung des Kolpingwerkes. So bieten wir der Bevölkerung von St. Leon-Rot eine sinnvolle Entsorgung und Wiederverwertung ihrer Altkleider an. Im zweiwöchigen Rhythmus ist unser Depot beim Kolpingraum geöffnet.

 

Die gespendete Sammelware wird durch die Kolping Recycling GmbH bei uns abgeholt, an Vertragssortierbetriebe verkauft und von diesen zur Wiederverwendung fachgerecht sortiert.

 

Der Sortierbetrieb veräußert branchenüblich die sortierte Ware ins In- und Ausland.

 

Die Gewinne der Kolping Recycling GmbH fließen ausschließlich in die Sozialarbeit des 

Kolpingwerkes. Der Teil des Erlöses, den die Kolpingsfamilie erhält, wird ebenso zu 100 % an soziale und karitative Projekte gegeben.


In den letzten 19 Jahren flossen ca. 20.000 € an folgende Personen bzw. Gruppierungen:.

Erdbebenopfer der Pfarrgemeinde in Quillota (Chile), Die Tafel Walldorf, Kinder- und Jugenddorf Klinge, Bischof Pierre zur Unterstützung seiner Arbeit im Kongo, Tsunami-Opfer in Sri Lanka, Firmgruppe St. Leon, SMILE St. Leon-Rot, DRK St. Leon, Salesianer, Don Marc Kabalese, Waldpiraten Heidelberg, Kinder-Palliativteam Rhein-Neckar.

Hier die Auflistung der bereits getätigten Spenden.

 

Wir danken allen Spendern für ihre großzügige Unterstützung! Bitte unterstützen Sie uns auch weiterhin mit Ihren Altkleiderspenden.